Drei Könige, Dreikönige, Heilige Drei Könige, ursprünglich die Magier oder Weisen (diese Deutung zuerst bei Origenes belegt), von denen Matthäus 2, 1–12 berichtet, sie

(22 von 152 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Volkskultur und Brauch

Der Dreikönigstag, seit dem 4. Jahrhundert nicht mehr mit dem Christgeburtsfest (25. 12.) verbunden, war und blieb in katholischen Gebieten ein bedeutender Brauchtermin (u. a. Beginn der Fastnacht). Das Mittelalter hindurch wirkte nach, dass ihm die letzte der Raunächte vorausging. Er

(38 von 265 Wörtern)

Dichtung

In der Dichtung ist die Anbetung der drei Weisen seit dem

(11 von 62 Wörtern)

Kunst

Für die nach Köln gebrachten Gebeine schufen wohl Nikolaus von Verdun und seine Werkstatt den Dreikönigsschrein (1181–1230) im Kölner Dom

(20 von 141 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Drei Könige. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/drei-könige