In der Antike war Diyarbakır eine der gewaltigsten Befestigungsanlagen im alten Armenien. Die 5,8 km lange Stadtmauer (349 n. Chr. durch Constantius II. errichtet) wurde 1088 von den Seldschuken, unmittelbar nachdem sie

(30 von 209 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Stadtbild. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/diyarbakir/stadtbild