In ihrer Gründungsphase erhob die DDR ausdrücklich einen gesamtdeutschen Anspruch. Die Bundesrepublik Deutschland wurde als westdeutscher Separatstaat bezeichnet. Fernziel war die Ausdehnung des Systems der DDR unter dem Vorzeichen eines gemeinsamen Antifaschismus auf das gesamte Deutschland. Der Antifaschismus bildete die wichtigste Legitimationsideologie der DDR. Besonders in den bildungsbürgerlichen Schichten wirkte er als »Loyalitätsfalle« (Annette Simon). Dabei wurde der Faschismusbegriff der SED – der

(62 von 441 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, »Zwei deutsche Nationen«: Die Deutschlandpolitik der Deutschen Demokratischen Republik 1949–89. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/deutsche-einheit/zwei-deutsche-nationen-die-deutschlandpolitik-der-deutschen-demokratischen-republik-1949-89