Coincidentia Oppositorum [lateinisch »Zusammenfall der Gegensätze«] die, - -, ein Grundbegriff in der Metaphysik und der Lehre von der Docta Ignorantia des Nikolaus von Kues: Die im Endlichen der Welt unvereinbaren Gegensätze (so etwa das Größte und das Kleinste)

(39 von 258 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Coincidentia Oppositorum. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/coincidentia-oppositorum