Der Nationalpark liegt an der pazifischen Küste im Golf von Chiriqui

(11 von 60 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Coiba-Nationalpark: Inselparadies im Pazifik

image/jpeg

Karte: Coiba-Nationalpark

Ein großartiges Naturparadies ist der Coiba- Nationalpark im Golf von Chiriquí an der Pazifikküste Panamas. Er besteht aus der Hauptinsel Coiba, 37 kleineren Inseln sowie den umliegenden Meeresgebieten und umfasst eine Fläche von rund 2700 Quadratkilometern, wovon etwa 80 Prozent auf Wasserflächen entfallen. Aufgrund der isolierten Lage konnten sich dort zahlreiche Tier- und Pflanzenarten entwickeln, die es sonst nirgends auf der Erde gibt. Diese besondere Bedeutung der Inseln erkannte auch die UNESCO, die den Nationalpark 2005

(80 von 661 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Coiba-Nationalpark (Welterbe). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/coiba-nationalpark-welterbe