Chromosomen|aberrationen [k-], Chromosomenmutationen, Veränderungen in der Struktur der Chromosomen durch Verlust, Austausch oder Verdoppelung eines Chromosomen- oder nur eines Chromatidenstückes (Chromatidenaberration); im weiteren Sinn auch Abweichungen von der normalen Chromosomenzahl (Chromosomenanomalien).

Bei Neugeborenen beruht etwa die Hälfte aller auftretenden Chromosomenanomalien auf strukturellen Veränderungen der Chromosomen.

(45 von 317 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Chromosomenaberrationen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/chromosomenaberrationen