Die Chamkunst war ausschließlich religiös und entwickelte ihre Ikonografie, entsprechend der Dominanz von Hinduismus, Shivaismus und Mahayana-Buddhismus, in starker Abhängigkeit von der indischen Kunst. Älteste gesicherte Zeugnisse sind die Sakralbauten mit Sandsteinskulpturen der My-Son-Periode (Mitte 7. bis Mitte 8. Jahrhundert; UNESCO-Weltkulturerbe), in denen sich eine eigene, für

(47 von 330 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/cham-20/kunst