Die Kunst im Byzantinischen Reich ging aus der spätantiken römischen Kultur hervor, deren hellenistische Prägung durch das Christentum bereichert und verwandelt worden war. Die Verlegung von Kaiserresidenz und Reichsverwaltung in den Osten (von Rom nach Konstantinopel) hatte für die Ausbildung der byzantinischen Kunst große Bedeutung, da hier der Einfluss der Kulturen des östlichen Mittelmeergebietes und Vorderasiens wirksam werden konnte. Die überragende Stellung der Hauptstadt im Gesamtreich sicherte ihr auch in der Geschichte der byzantinischen Kunst eine entscheidende Rolle. Im 6. Jahrhundert,

(80 von 1015 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Kunst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/byzantinische-kultur/kunst