Bundesnachrichtendienst, Abkürzung BND, der deutsche Auslandsnachrichtendienst; eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Chefs des Bundeskanzleramts mit Sitz in Pullach bei München und in Berlin (künftiger Hauptsitz in Berlin; bis 2017 soll der Umzug abgeschlossen sein).

Der BND ist aus der »Organisation Gehlen« hervorgegangen, dem 1946

(43 von 313 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bundesnachrichtendienst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bundesnachrichtendienst