Bevölkerungspolitik, zielgerichtete Maßnahmen, um Zahl und/oder Zusammensetzung einer Bevölkerung zu beeinflussen. Man unterscheidet zwischen einer quantitativen Bevölkerungspolitik, die sich mit den Problemen eines Zuviel oder Zuwenig an Menschen in einem Land befasst, und einer qualitativen Bevölkerungspolitik, die auf die Zusammensetzung der Bevölkerung einzuwirken sucht. Die qualitative Bevölkerungspolitik ist im Hinblick auf die Beeinflussung der Geburtenentwicklung wegen ihrer rassistischen Tendenzen (z. B. im Dritten Reich) und ihrer

(65 von 462 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Bevölkerungspolitik. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bevölkerungspolitik