In der Wirtschaftsstatistik umfasst der Gewinnungsbergbau als Produzent von Rohstoffen für die Energiewirtschaft und die gewerbliche Produktion u. a. den Kohlen-, Erz-, Kali- und Steinsalzbergbau sowie die Erdöl- und Erdgasgewinnung. Kennzeichnend für den deutschen Bergbau sind ein hoher Sicherheitsstandard, effektive Technologien und eine moderne Technik, die als Exportgut weltweit gefragt ist. Er zeichnet sich durch eine hohe produktspezifische Wertschöpfungsrate aus, die häufig bis nahe an 100 % reicht (z. B. bei Kalidünger, Dachschiefer). Die am letzten Kalendertag 2009 in den bergbaulichen Betrieben insgesamt

(80 von 636 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirtschaft. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/bergbau-20/wirtschaft