Böse das, ontologisch und metaphysisch der dem Guten entgegengesetzte Seinsbereich; in ethischer Bedeutung das als moralisch negativ beurteilte Verhalten und das ihm zugrunde liegende Wollen, sofern dabei seine Verwerflichkeit bewusst ist. In letzterem Sinn wird der Begriff des Bösen von dem des Übels und dem des Schlechten durch seinen intentionalen Charakter unterschieden. Allerdings werden »schlecht« und »böse« nicht in allen Zeiten und allen Kulturen gegeneinander abgegrenzt. – In neuerer Zeit sind die Triebgrundlagen des Bösen besonders von der vergleichenden Verhaltensforschung mit

(80 von 1132 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Böse. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/böse-20