Atomuhr, eine für Zeit- und Frequenzmessungen höchster Genauigkeit sowie für genaue Zeithaltung (Primäruhr in Zentraluhranlagen) verwendete Hochfrequenzapparatur. In dieser ruft ein Hochfrequenzfeld bestimmter Frequenz in geeigneten Atomen oder (bei einer Moleküluhr) in geeigneten Molekülen durch Resonanzabsorption Atom- beziehungsweise Molekülschwingungen oder -übergänge hervor, deren Resonanzfrequenz dann als Vergleichsmaß dient. In der Regel wird eine solche von äußeren Einflüssen (v. a. der Temperatur) praktisch unabhängige Atomuhr zur Frequenzkontrolle und Steuerung einer angeschlossenen Quarzuhr benutzt, die ihr Zeitsignal zum Zweck der Synchronisierung über Funk

(80 von 804 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

B. Fischer: Eigenschaften v. Atomuhren u. ihre Verwendung bei der
(11 von 70 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Atomuhr. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/atomuhr