aramäische Sprache, die Sprache der Aramäer, eine semitische Sprache. Altaramäische Inschriften stammen aus dem 10.–8. Jahrhundert v. Chr. Die aramäische Sprache ist die vokalärmste semitische Sprache, jedoch reich an Lehnwörtern besonders aus dem Persischen und Griechischen. Seit 1000 v. Chr. verdrängte das Aramäische

(40 von 285 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, aramäische Sprache. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/aramäische-sprache