Von hier aus wurde einst ganz Mittelamerika regiert, herrschten spanische Gouverneure über ein Reich, das deutlich größer war als das Mutterland. Nachdem Kolumbus Amerika entdeckt hatte, dauerte es noch 35 Jahre, ehe die spanischen Eroberer im heutigen Guatemala eine Stadt mit dem würdevollen Namen »La Muy Noble y Muy Leal Ciudad de Santiago de los Caballeros« - »Die sehr vornehme und sehr treue Stadt Santiago der Ehrenmänner« - gründeten. Wenn auch in einem fruchtbaren Tal gelegen, so barg der Ort

(80 von 555 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Liebreizende Señoritas und angehimmelte Caballeros. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/antigua-guatemala-welterbe/liebreizende-senoritas-und-angehimmelte-caballeros