Angriff, Völkerrecht: Aggression, die einseitige Anwendung von Gewalt durch einen Staat gegenüber einem anderen. Das Verbot der Anwendung von Gewalt ist ein zwingender Grundsatz des modernen Völkerrechts. Der Briand-Kellogg-Pakt vom 27. 8. 1928 ächtete nur den Angriffskrieg; die UN-Charta

(38 von 269 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Angriff (Völkerrecht). http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/angriff-völkerrecht