»Nicht für alles Gold der Welt verkaufen wir die Freiheit« war über mehrere Jahrhunderte die Lebensphilosophie der Dubrovniker, die sich ihre »Perle an der Adria« von niemandem streitig machen lassen wollten. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts gelang dieses Unterfangen, und auch in der nachfolgenden Zeit bewahrte sich die mit Mauern bewehrte Stadt ihren Charme. »Diejenigen, die das Paradies auf Erden suchen, sollen nach Dubrovnik kommen«, empfahl folgerichtig der irische Dramatiker George Bernhard Shaw.

Einer

(75 von 532 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Die Perle der Adria. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/altstadt-von-dubrovnik-welterbe/die-perle-der-adria