Allergene sind körperfremde Stoffe, die durch wiederholten Kontakt zu einer erworbenen und durch das Immunsystem vermittelten Überempfindlichkeit führen können. Es werden Vollantigene, die direkt zur Auslösung einer Immunreaktion fähig sind, und niedermolekulare Haptene unterschieden, die zur Auslösung einer Immunreaktion zusätzlich ein Trägermolekül (Carrier) benötigen, mit dem sie sich zum Vollantigen verbinden.

Unter den Auslösern einer Allergie stehen (über

(58 von 411 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wirkung und Einteilung der Allergene. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/allergie/wirkung-und-einteilung-der-allergene