(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Albanien grenzt im Nordwesten an Montenegro, im Nordosten an Kosovo, im Osten an Nordmazedonien, im Südosten und Süden an Griechenland, im Westen an das Adriatische Meer.

Dem gebirgigen Landesinneren (Inneralbanien, Hochalbanien) ist ein relativ breites, von Hügelketten durchzogenes Küstentiefland (Niederalbanien) vorgelagert. Ursprünglich stark versumpft, wurde dieses nach 1945 weitgehend melioriert und in fruchtbares Ackerland umgewandelt. Die annähernd in Nord-Süd-Richtung streichenden Gebirgszüge der Albanischen

(63 von 437 Wörtern)

Klima

Das Klima ist insgesamt mediterran mit warmen, trockenen Sommern und regenreichen

(11 von 77 Wörtern)

Vegetation und Tierwelt

Aufgrund der landschaftlichen Vielgestaltigkeit und des Vorkommens von Floren- und Faunenelementen aus verschiedenen

(13 von 89 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Geografie. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/albanien/landesnatur