Acetylen [zu lateinisch acetum »saurer Wein«, »Essig« und griechisch hȳ́lē »Stoff«, »Materie«] das, -s, Ethin, Äthin, ungesättigter gasförmiger Kohlenwasserstoff HCCH (C2H2) aus der Gruppe der Alkine. Reines Acetylen hat einen schwachen Ethergeruch, das aus

(34 von 291 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Acetylen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/acetylen