Autor Walentin Rasputin

OT Proschtschanie s Matjoroj

OA 1976

DE 1977 (318 S.)

Form Roman

Epoche Gegenwart

»Abschied von Matjora« ist das Hauptwerk der Dorfprosa, einer der wichtigsten Strömungen innerhalb der sowjetischen Literatur. Im Zentrum des Romans steht der Konflikt zwischen dem russischen Dorf, seinen Bewohnern und ihren konservativen Lebensformen sowie der sowjetischen Gesellschaft, deren technikgläubige Fortschrittsideologie die Grundlagen der Dorfgemeinschaft bedroht.

Inhalt

Im sibirischen

(65 von 461 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Abschied von Matjora. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/abschied-von-matjora