Vegetarismus ist eine Ernährungsform oder Diät, die Nahrungsmittel von getöteten Tieren

(11 von 71 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Was spricht für vegetarische Ernährung?

In den Entwicklungsländern sind es vor allem wirtschaftliche Gründe: Fleisch und Fleischprodukte sind deutlich teurer als pflanzliche Lebensmittel, z. B. aus Getreide, Reis

(23 von 155 Wörtern)

Vegetarismus in der westlichen Welt

In Asien hat die vegetarische Lebensweise eine jahrtausendealte Tradition. Im Westen gilt der griechische Gelehrte Pythagoras

(16 von 110 Wörtern)

Formen der vegetarischen Ernährung

Man unterscheidet je nach Zusammensetzung der Ernährung verschiedene Formen von Vegetarismus.

  • Ovo-Lakto-Vegetarier meiden
(13 von 92 Wörtern)

Gesundheitliche Effekte

Zahlreiche Studien beschreiben, dass Vegetarier seltener an Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Übergewicht und Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden und auch

(16 von 110 Wörtern)

Mitwirkende

  • Dr. Gudrun Hoffmann
Quellenangabe
Brockhaus, Vegetarismus. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/vegetarismus