Südafrika ist eine präsidiale Republik. In der Verfassung sind wesentliche rechtsstaatliche Prinzipien verankert wie Grund- und Menschenrechte, Gewaltenteilung und ein Mehrparteiensystem. Die Republik besteht aus neun Provinzen. An der Spitze steht der Präsident, der vom Parlament für fünf Jahre gewählt wird. Er ist Oberbefehlshaber der Armee und Chef der Regierung, der die Minister

(53 von 374 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Politik und Recht. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/sudafrika/politik-und-recht