Gustav Stresemann übernahm in der Weimarer Republik den Vorsitz der neu gegründeten Deutschen Volkspartei (DVP). Diese war 1918 aus der alten Nationalliberalen Partei hervorgegangen und verfolgte nach deren

(28 von 193 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Laufbahn in der Weimarer Republik. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/stresemann-gustav/laufbahn-in-der-weimarer-republik