Nach schweren Niederlagen im Ersten Weltkrieg, an dem Russland gegen Deutschland und Österreich teilnahm, kam es im März 1917 zu einer ersten Revolution, in deren Verlauf der Zar abdanken musste. In Russland wurde eine bürgerliche Republik ausgerufen, die aber durch die bolschewistische Oktoberrevolution noch im selben Jahr beseitigt wurde. Führender Kopf der Bolschewiki, die sich auf die Lehre von Karl Marx (Marxismus) stützten, war Wladimir Iljitsch Lenin. Ihm war es gelungen, neben dem eigentlichen revolutionären Kern von Intellektuellen und Arbeitern

(80 von 694 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Geschichte. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/sowjetunion/geschichte