Romulus und Remus waren ein Zwillingspaar, das nach der Sage 753 v. Chr. die Stadt Rom gegründet hat. 

Weißt du, wann und wie Deine Stadt entstanden ist?

(26 von 180 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Der Mythos

Der Mythos von Romulus und Remus beginnt mit dem Fall von Troja. Nach zehnjähriger Belagerung gelang es den Griechen, die Stadt an der Nordwestküste Kleinasiens zu erobern. Troja ging in Flammen auf, die Menschen suchten ihr Heil in der Flucht. Zu ihnen gehörte auch Aeneas, der eigentliche Ahnherr Roms. Mit seinem Vater Anchises auf den Schultern verließ er das brennende Troja und machte sich auf die Suche nach einer neuen Heimat. Nach langen Irrfahrten auf dem Meer, die ihn

(79 von 563 Wörtern)

Die geschichtlichen Tatsachen

Alle Personen, die in dieser Geschichte genannt werden, sind keine realen historischen Figuren gewesen. So hat es in Wirklichkeit auch keinen Romulus und keinen Remus gegeben. Diese Mythen sind entstanden zu einem Zeitpunkt, als die Stadt Rom schon längst gegründet war und sich zu einer großen

(46 von 325 Wörtern)

Die sieben Könige

Nach der römischen Überlieferung war Romulus der erste von sieben Königen in Rom. Ihm folgten Numa Pompilius, Tullus Hostilius, Ancus Marcius, Tarquinius PriscusServius Tullius und Tarquinius Superbus. Doch die meisten dieser Könige haben in Wirklichkeit nicht gelebt. Ihre Namen stehen für jene Zeit,

(44 von 319 Wörtern)

Literatur

Dupont, F.Rom - Stadt ohne Ursprung. Gründungsmythos und römische Identität
(11 von 52 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Romulus und Remus. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/romulus-römische-mythologie