Proteine (Eiweiße) bezeichnen aus Aminosäuren zusammengesetzte Makromoleküle mit vielfältigen Funktionen in allen Organismen.

Sie sind im Wesentlichen aus 20 Aminosäuren aufgebaut, die über sogenannte Peptidbindungen miteinander verknüpft sind. Die Proteine unterscheiden sich in ihrer Länge und der Reihenfolge (Sequenz) der

(40 von 272 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Proteine. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/proteine