Claude Monet begann seine Karriere als Zeichner von Karikaturen und wurde mit der Zeit zum Impressionisten. Ein Kritiker bezeichnete ihn sogar als »Impressionist in Reinform«. Entscheidend für Monets Entwicklung war eine Begegnung mit

(33 von 229 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vom Karikaturisten zum Impressionisten. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/monet-claude/vom-karikaturisten-zum-impressionisten