Mengenlehre, ein von Georg Cantor (1845–1918) begründetes Teilgebiet der Mathematik. Eine Menge ist eine Zusammenfassung von bestimmten wohl unterschiedenen Objekten unserer Anschauung oder

(23 von 159 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Mengenlehre. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/mengenlehre