Licht ist eine optische Erscheinung, für die sich unterschiedliche Erklärungsmodelle aus verschiedenen Beobachtungen entwickelt haben. 

Eine der ersten Modelle entwickelte I. Newton. Er formulierte die Korpuskeltheorie. Nach dieser besteht Licht aus winzig kleinen Teilchen mit Masse, den Korpuskeln. Diese werden je nach Lichtquelle mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten emittiert. Die geradlinige Ausbreitung des Lichts

(53 von 364 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Mitwirkende

  • Mona Hitzenauer
Quellenangabe
Brockhaus, Licht. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/licht