Das Jugendarbeitsschutzgesetz, offiziell Gesetz zum Schutz der arbeitenden Jugend (JArbSchG), berücksichtigt die besondere Schutzbedürftigkeit von Kindern und Jugendlichen in der Arbeitswelt.

Das Jugendarbeitsschutzgesetz will Kinder und Jugendliche vor Überlastung schützen. Die Beschäftigung von Kindern ist deshalb grundsätzlich

(37 von 262 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Mitwirkende

  • Claudia Weingartner
Quellenangabe
Brockhaus, Jugendarbeitsschutzgesetz. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/jugendarbeitsschutzgesetz