Inflation [lateinisch inflare »aufblähen«] beschreibt das Ansteigen der Preise für Güter und Dienstleistungen (im Gegensatz zur Deflation). 

Eine Inflation bedeutet, dass man sich für einen bestimmten Geldbetrag über die Zeit nur noch eine kleiner werdende Menge an Gütern kaufen kann. Diese Entwertung des Geldes wird durch die steigenden Preise eines Großteils der Güter und Dienstleistungen einer Volkswirtschaft verursacht.

Das

(59 von 395 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Inflation. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/inflation