Der musikalische Impressionismus bezeichnet eine Stilrichtung in der Zeit von 1890

(11 von 73 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Musikalische Mittel des Impressionismus

Die Melodien werden nicht nach einem festen Schema entwickelt. Die Melodik ist meist weich- fließend und wellenförmig. Die Harmonik ist weiterhin tonal. Sie lässt sich also auf

(27 von 190 Wörtern)

Wichtige Kompositionen

Neben Claude Debussy sind u. a. Maurice Ravel und Manuel de Falla (* 1876, † 1946) wichtige Vertreter des Impressionismus.

Claude Debussy hat mit seinem „Prélude à l'après-midi

(28 von 186 Wörtern)

Mitwirkende

  • Jutta Weis
Quellenangabe
Brockhaus, Impressionismus (Musik). http://brockhaus.de/ecs/julex/article/impressionismus-musik