Lyrik des Expressionismus [zu lateinisch expressio »Ausdruck«], die in den Jahren

(11 von 50 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Exkurs in die Geschichte

Wie nur wenige Epochen zuvor, wurde der Expressionismus von gesellschaftlichen und politischen Erschütterungen geprägt. Die relativ kurze Zeitspanne zwischen 1910 und 1925 umfasste das ausgehende Kaiserreich, den Ersten Weltkrieg sowie die Ausrufung

(32 von 225 Wörtern)

Entstehung des Expressionismus

Der Expressionismus entstand als Avantgarde-Bewegung. Das bedeutet, er lehnte die herrschenden ästhetischen Normen radikal ab. Als ein Gegenpol zum Expressionismus können die heute gelegentlich unter dem Oberbegriff Ästhetizismus zusammengefassten Strömungen der Jahrhundertwende angesehen werden. Unter Ästhetizismus

(36 von 255 Wörtern)

Der Expressionismus im europäischen Kontext

Zwar war der Expressionismus eine weitgehend auf den deutschen Sprachraum beschränkte Strömung, doch ist es für seine Einordnung wichtig, auch den gesamteuropäischen Kontext zu betrachten. Die Zeit um 1900 brachte gewaltige Umwälzungen der Lebenswirklichkeit mit sich, in Deutschland ebenso wie in

(41 von 287 Wörtern)

Merkmale expressionistischer Lyrik

Die Gedichte des Expressionismus lassen sich als Auseinandersetzung mit den großen Themen der Zeit charakterisieren: Großstadt, moderne Industrieproduktion, Medien- und Verkehrsentwicklung. Zahlreiche Texte des Expressionismus greifen gerade dieses Erfahrungsspektrum des modernen Menschen auf. Dazu gehören ohne Zweifel die Großstadtgedichte von Georg Heym (1887–1912), Alfred Lichtenstein (1889–1914) oder Ernst Blass (1890–1939), daneben jedoch

(52 von 371 Wörtern)

Jenseits der Lyrik

Obwohl der Expressionismus in erster Linie in der Lyrik beheimatet war, blieb er doch nicht auf sie allein beschränkt. Insbesondere das expressionistische Drama erlebte in den

(26 von 185 Wörtern)

Ende des Expressionismus

Mitte der 1920er Jahre endete die Epoche des Expressionismus. Der Hauptgrund dafür ist in der relativen Stabilisierung der politischen und wirtschaftlichen Lage in Deutschland und dem Anbruch der sogenannten Goldenen Zwanziger

(31 von 221 Wörtern)

Literatur

Krause, F., Literarischer Expressionismus (Göttingen 2015)
Anz, T., Literatur des Expressionismus
(11 von 24 Wörtern)

Mitwirkende

  • Jakob Walosczyk
Quellenangabe
Brockhaus, Lyrik des Expressionismus. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/expressionismus-literatur