Die Europäische Union, Abkürzung EU, ist ein wirtschaftlicher und politischer Verbund von derzeit 27 Mitgliedstaaten, die einen Teil ihrer Souveränität auf die Institutionen der EU übertragen haben.

Es gibt Regelungen in

(31 von 218 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Die Römischen Verträge und die Gründung der EU

Nach den furchtbaren Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs entwickelten westeuropäische Politiker die Idee, die wirtschaftliche Zusammenarbeit untereinander zu fördern. Dahinter stand die Vorstellung, dass Länder, die miteinander Handel treiben, sich wirtschaftlich verflechten und deshalb kriegerische Auseinandersetzungen eher vermeiden werden. So äußerte der französische Außenminister Robert Schuman (* 1886, † 1963) im Jahr 1950 folgende

(53 von 365 Wörtern)

Die Europäische Kommission

Die Europäische Kommission ist sozusagen das Gesicht der EU für die Außenwelt, also zum Beispiel für die USA oder China. Als ausführendes Organ (Exekutive) ist sie zuständig für das Tagesgeschäft der EU, sorgt wie oben beschrieben für die Umsetzung

(39 von 277 Wörtern)

Das Europäische Parlament

Das Europäische Parlament ist das einzige direkt von den EU-Bürgern gewählte EU-Organ und repräsentiert durch seine aktuell 705 Abgeordneten aus allen 27 Mitgliedsstaaten die Bürgerinnen und Bürger der EU. Diese wählen die Abgeordneten auf jeweils fünf Jahre. Die Mitglieder des EU-Parlaments bilden übernationale, nach Parteizugehörigkeit gebildete Fraktionen. Im

(48 von 331 Wörtern)

Der Gerichtshof der Europäischen Union

Der Gerichtshof der Europäischen Union wurde mit den Römischen Verträgen 1952 gegründet und hat seinen Sitz in Luxemburg. Jeder

(19 von 132 Wörtern)

Die Europäische Zentralbank

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihren Sitz in Frankfurt am Main. Sie trägt die Verantwortung für den Euro. Der Euro ist eine Gemeinschaftswährung, die in vielen EU-Länder als offizielles Zahlungsmittel verwendet wird. Diese EU-Länder bilden zusammen die sogenannte Eurozone. Die EZB ist politisch, personell und finanziell

(46 von 325 Wörtern)

Europäischer Rechnungshof, Europarat und EU-Ministerrat

Der Europäische Rechnungshof mit Sitz in Luxemburg wurde 1977 eingerichtet und kontrolliert die Recht- und Ordnungsmäßigkeit der Einnahmen und Ausgaben der EU sowie

(23 von 159 Wörtern)

Literatur

Reichstein, R., Die Europäische Union. Die 101 wichtigsten Fragen (München
(10 von 41 Wörtern)

Mitwirkende

  • Torben Dietrich
Quellenangabe
Brockhaus, Die Europäische Union und ihre Institutionen. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/europäische-union