Beim Mikroskopieren von Zellen hatten verschiedene Wissenschaftler schon im 19. Jahrhundert rätselhafte Strukturen im Zellkern entdeckt. Da sich diese mit bestimmten Techniken gut anfärben ließen, nannte man sie nach dem griechischen Begriff für »färbbare Körper« Chromosomen. Rasch wurde klar, dass diese Strukturen für die Zelle eine wichtige Bedeutung haben mussten.

(50 von 355 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Strukturen von großer Bedeutung. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/chromosomen/strukturen-von-grosser-bedeutung