Eine Boygroup ist eine Popgesangsgruppe, die aus jungen Männern besteht.

Die Mitglieder einer Boygroup werden meist gecastet. Dabei

(18 von 126 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Geschichte der Boygroups

Der Erfolg der Beatles war noch frisch, als im Jahr 1966 in einem Hollywood-Anzeigenblatt nach Musikern gesucht wurde. Aus den Bewerbern wurden vier junge Männer für die Fernsehserie »The Monkees« ausgesucht, die sich um die Erlebnisse einer Popgruppe drehte. Sie gab es zunächst nur im Fernsehen. Die Songs für

(49 von 355 Wörtern)

Merkmale einer Boygroup

Die Beatles unterschieden sich von den Backstreet Boys dadurch, dass sie ihre Songs selbst komponierten und die Musik auch selbst spielten. Bei Boygroups

(23 von 163 Wörtern)

Boygroups als Produkt

Boygroups sollten in der Öffentlichkeit anders wahrgenommen werden als etwa Rockbands. Die Mitglieder einer Boygroup sollten nicht rauchen, keinen Alkohol trinken und auch nicht aggressiv wirken oder in Interviews politische Aussagen machen. Stattdessen sollten sie sauber und nett aussehen.

(39 von 275 Wörtern)

Literatur

Fritzsche, B., Pop-Fans: Studie einer Mädchenkultur (Wiesbaden 2011)
Elsäßer, T., Die
(11 von 24 Wörtern)

Mitwirkende

  • Christoph Dorner
Quellenangabe
Brockhaus, Boygroups. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/boygroups