Afghanistan ist ein Staat in Zentralasien mit (2020) 38,9 Mio. Einwohnern; Hauptstadt

(12 von 18 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landesporträt

Afghanistan ist eine Republik mit der Vier-Millionen-Metropole Kabul als Hauptstadt. Der größte Teil des Landes wird von Hochgebirge, dem Hindukusch und dem Pamirgebirge, eingenommen. Im Westen und Süden herrschen Steppen und Wüsten vor. Dort versickern die meisten Flüsse, die im Gebirge entspringen. Das Tiefland im Norden erstreckt sich bis zum

(50 von 352 Wörtern)

Geografie

Afghanistan ist ein Binnenland. Im Norden grenzt es an Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan und China, im Osten und Süden an Pakistan, im Westen an Iran. Der Hindukusch teilt das Land in eine Nord- und eine Südregion. Im Osten erreicht

(38 von 266 Wörtern)

Gesellschaft

Afghanistan hat 38,9 Mio. Einwohner (2020). Die Bevölkerung besteht aus mindestens 55 Volksgruppen. Die größten sind die Paschtunen im Süden und Südosten, die Tadschiken im Norden und Nordosten und die Hazara im zentralen Hindukusch. Zu

(35 von 245 Wörtern)

Politik und Recht

Nach dem Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan haben die Taliban am 15.8.2021 die Macht übernommen. Der seit 2014 amtierende Staatspräsident Ashraf Ghani (* 1949) floh ins Exil und die Taliban kündigten ein »Islamisches Emirat Afghanistan« an. 

Von 2004-2021 war Afghanistan eine Republik mit einem islamisch geprägten Recht. Staatsoberhaupt und

(51 von 343 Wörtern)

Wirtschaft

Afghanistan gehört zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Staaten der Welt. Das Land ist abhängig von internationaler Finanzhilfe, Entwicklungsprojekten und von Geldüberweisungen der im Ausland lebenden Afghanen. In Oasen und

(31 von 216 Wörtern)

Geschichte

Zeugnisse menschlicher Kultur gibt es auf dem Boden des heutigen Afghanistan seit der Steinzeit. In der Antike gehörte das Land bzw. Teile davon zu Reichen persischer, indischer und, durch Alexander den Großen, auch griechischer Herkunft. Der Islam breitete sich mit den arabischen Eroberungszügen aus, zunächst ab dem 7.

(48 von 341 Wörtern)

Kultur

Bereits in der Bronzezeit gab es auf dem Boden des heutigen Afghanistan Zeugnisse städtischer Kultur. Vorbilder waren Tempeltürme (Zikkurrat) in Mesopotamien und die Keramik der Hochkulturen am Indus. Vor allem in der historischen Landschaft Baktrien am oberen und mittleren Amudarja erblühten in vorchristlicher Zeit viele Städte und die Bewässerungslandwirtschaft. Dort kreuzten sich persische, indische und

(55 von 391 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Afghanistan. http://brockhaus.de/ecs/julex/article/afghanistan