Wicklung, eine Anordnung elektrischer Leiter als Spulen oder eine Zusammenschaltung von Spulen in elektrischen Maschinen, Transformatoren, Drosseln, Elektromagneten u. a. zum Abbau von Spannungsspitzen, zur Aufnahme einer Spannungsinduktion oder zum Aufbau eines Magnetfeldes. Wicklungen bestehen meist aus isolierten Kupfer-, seltener Aluminiumdrähten mit kreisrundem oder rechteckigem Querschnitt. Bei elektrischen Maschinen sind

(49 von 343 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wicklung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/wicklung