Autor Hans Fallada

OA 1934 (509 S.)

Form Roman

Epoche Moderne

Zwei Jahre nach seinem Welterfolg »Kleiner Mann – was nun?« erschien Hans Falladas Roman »Wer einmal aus dem Blechnapf frisst«. Dieses Buch, das die Odyssee des Sträflings Willi Kufalt beschreibt, bestätigte den Ruhm des Schriftstellers als wirklichkeitsnaher Chronist seiner Zeit.

Inhalt

Willi Kufalt, der eine Haftstrafe wegen Unterschlagung verbüßt hat, macht sich nach seiner Entlassung auf den Weg nach Hamburg mit dem Entschluss, ein neues

(76 von 542 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Wer einmal aus dem Blechnapf frisst. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/wer-einmal-aus-dem-blechnapf-frisst