Vulgata [v-; (kirchen)lateinisch (versio) vulgata »allgemein gebräuchliche Fassung«] die, -, seit dem 13. Jahrhundert Bezeichnung für die von Hieronymus auf Initiative von Papst Damasus I. angefertigte lateinische Bibelübersetzung. Die Übersetzung des Neuen Testaments stellt dabei eine zwischen 383 und 385 durchgeführte Revision altlateinischer

(42 von 288 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vulgata. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vulgata