Voltaire [vɔlˈːr], eigentlich François Marie Arouet [arˈε], französischer Schriftsteller und Philosoph, * 21.11.1694 in Paris, † 30.5.1778 in Paris.

Voltaire war der Sohn eines wohlhabenden Notars, erhielt eine humanistische Ausbildung im Jesuitenkolleg Louis-le-Grand und gewann zugleich Zugang zu freigeistigen Zirkeln, die ihm das oppositionelle Gedankengut der Frühaufklärung vermittelten. Spottverse auf den Regenten Philippe II. von Orléans, die Voltaire zugeschrieben wurden, brachten ihm 1717 eine elfmonatige Haft in der Bastille ein. Schon seine erste

(73 von 952 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Weitere Medien

image/jpeg

Voltaire: Zeitzeugen

image/jpeg

Voltaire und Diderot

(8 von 44 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Voltaire. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/voltaire