Viola da gamba [v-; italienisch »Beingeige«] die, - - -/...le - -, Kurzbezeichnung Gambe, Kniegeige.Aufbau: Im 16.–18. Jahrhundert war Viola da gamba allgemein die Bezeichnung für die Familie von Streichinstrumenten, die sitzend in Kniehaltung und mit Untergriff-Bogenhaltung gespielt werden (auch

(39 von 254 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J. H. Bol: La basse de viole du temps de Marin Marais et d'Antoine
(14 von 96 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Viola da gamba. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/viola-da-gamba