(1 von 1 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Landschaft

Vietnam hat eine Längserstreckung von rd. 1 750 km. Seine größte Breite erreicht es mit 600 km im Norden, es verengt sich dann im mittleren Abschnitt auf 60 km und weitet sich im Süden nochmals auf 350 km aus. Die Hauptlebensräume sind die Aufschüttungstiefländer, die Deltas des Roten Flusses im Norden (Tongking [vietnamesisch Bǎc Bô]) und des Mekong im Süden (Cochinchina [vietnamesisch Nam Bô]) mit den städtischen Zentren Hanoi beziehungsweise Ho-Chi-Minh-Stadt.

image/jpeg
(71 von 515 Wörtern)

Klima

Das Klima ist tropisch-monsunal; allerdings ist der Wechsel zwischen regenbringendem sommerlichen Südwestmonsun und trockenem

(14 von 107 Wörtern)

Vegetation

Die natürliche Vegetation setzt sich in den Gebirgs- und Luvlagen vor

(11 von 41 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Landesnatur. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vietnam/landesnatur