Videorekorder [v-], ein Gerät zur Aufnahme von Fernsehsendungen durch zeitlich aufeinanderfolgende Aufzeichnung der Bildpunkte und des Begleittons auf Magnetband oder digitale Datenträger sowie zur Wiedergabe von aufgezeichneten Bewegtbildern über ein Fernsehgerät.

Die wichtigsten Baugruppen herkömmlicher Videorekorder sind das mit elektromechanischer und elektronischer

(42 von 297 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Videorekorder. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/videorekorder