Verzögerungsleitung, ein Laufzeitglied, bei dem die Signalverzögerung durch Leitungen ausgenutzt wird. Für elektrische Signale auf Koaxialkabeln (Länge l) gilt

(L und C sind die verteilte Leitungsinduktivität beziehungsweise -kapazität

(28 von 193 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Verzögerungsleitung. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/verzögerungsleitung