Vertrag von Nizza, von einer Regierungskonferenz der 15 EU-Staaten ausgearbeitetes, im Dezember 2000 im Rahmen des »Nizza-Gipfels« der Staats- und Regierungschefs verabschiedetes und am 26. 2. 2001 von den Außenministern in Nizza unterzeichnetes Vertragswerk (reiner Änderungsvertrag zum EU- und zum EG-Vertrag sowie 3 zusätzliche Protokolle und 24 Erklärungen) zur Regelung der im Vertrag von Amsterdam nicht gelösten Fragen.

(57 von 405 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Vertrag von Nizza. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vertrag-von-nizza