Ver|einte Nationen, Abkürzung VN, englisch United Nations [juːˈnaɪtɪd neɪʃnz], Abkürzung UN, zur Bezeichnung der »Organisation der VN« englisch

(18 von 197 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Allgemeine Ziele

Ziele der VN sind die Erhaltung des Friedens und der internationalen Sicherheit durch kollektiven Beistand gegen Angriffskrieg oder Gewaltanwendung, friedliche Schlichtung aller

(22 von 153 Wörtern)

Mitglieder

Die Satzung (Charta) der VN unterscheidet zwischen den ursprünglichen Mitgliedern und den später aufgenommenen Staaten. Die

(16 von 112 Wörtern)

Organe und Organisationen

Hauptorgane: Hauptorgane der Vereinten Nationen sind die Generalversammlung, der Sicherheitsrat, das Sekretariat, der Wirtschafts- und Sozialrat, der Treuhandrat (Tätigkeit seit 1994 suspendiert) und der Internationale Gerichtshof

In der Generalversammlung (GV, Vollversammlung) treten sämtliche Mitglieder der VN mindestens einmal im Jahr zusammen; sie wählt für jede Tagung ihren Präsidenten. Jedes Land hat eine Delegation von höchstens fünf Mitgliedern, jedoch nur eine Stimme. Die GV kann über alle Gegenstände beraten, die durch die Charta erfasst werden, und über alle Fragen verhandeln, die

(80 von 1016 Wörtern)

Aufgabenbereiche

Politische Priorität kommt zweifellos der Aufrechterhaltung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit zu, so u. a. durch die UNO-Friedenstruppen, die

(19 von 134 Wörtern)

Geschichte

Die Anfänge der VN: Gestützt auf die Atlantikcharta vom 14. 8. 1941, schlossen sich am 1. 1. 1942 im »Washington-Pakt« 26 gegen die Achsenmächte kämpfende Staaten zu den United Nations zusammen. Auf ihrer Moskauer Konferenz beschlossen die Außenminister Chinas, Großbritanniens, der UdSSR und der USA am 1. 11. 1943, nach der Niederwerfung der Achsenmächte eine Weltorganisation zur Aufrechterhaltung des internationalen Friedens zu schaffen. Die Konferenz von Dumbarton Oaks entwarf 1944 eine Satzung der geplanten Organisation. Bei ihren Gesprächen in Jalta im Februar 1945

(80 von 2011 Wörtern)

Werke

Weiterführende Literatur:

The United Nations system, 5 Bde. (München 1976–94);
Charta der Vereinten Nationen, hg. v. B. Simma u. a. (21991);
K. Hüfner: Die Vereinten
(20 von 150 Wörtern)

Weitere Medien

(1 von 1 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Vereinte Nationen. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/vereinte-nationen