Varieté [varieˈteː; gekürzt aus Varietétheater, nach französisch théâtre des varietés, eigentlich »Theater der Buntheiten«, zu lateinisch varius »bunt«, »verschiedenartig«] das, -s/-s, Varietee, Form des Unterhaltungstheaters, für die die Präsentation von artistischen Darbietungen, Musik- und Revuenummern (mit Sprache, Tanz und Gesang) typisch ist, die meist durch einen Conférencier anmoderiert werden; außerdem Bezeichnung für das Theater(gebäude), in dem ebensolche Darbietungen stattfinden.

(59 von 438 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Werke

Weiterführende Literatur:

J.-P. Moulin: Eintritt frei. Varieté (aus dem Französischen, Lausanne 1963);
E. Günther:
(11 von 44 Wörtern)

Quellenangabe
Brockhaus, Varieté. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/variete