Triosonate, Komposition für zwei gleichberechtigte Melodieinstrumente in Sopranlage (v. a. Violinen, auch Zinken, Flöten, Oboen) und Generalbass (Orgel oder Cembalo, oft ergänzt durch ein Streich- oder Blasinstrument in Basslage, z. B. Gambe, Fagott).

(31 von 218 Wörtern)
Möchten Sie Zugriff auf den vollständigen Artikelinhalt?

Quellenangabe
Brockhaus, Triosonate. http://brockhaus.de/ecs/enzy/article/triosonate